#1 Zusatzstoffe von Smoky 11.12.2013 16:29

avatar

Zusatzstoffe in Lebensmitteln


1. Unschädliche Zusätze:

E100, E101, E103, E104, E105, E111, E121, E126, E130, E132, E140, E151, E152, E160,
E161, E162, E170, E174, E175, E180, E181, E200, E201, E202, E203, E236, E237, E233,
E260, E261, E263, E270, E280, E281, E282, E290, E300, E301, E303, E305, E306, E307,
E308, E309, E322, E325, E326, E327, E331, E333, E334, E335, E336, E337, E382, E400,
E401, E402, E403, E404, E405, E406, E408, E410, E411, E413, E414, E420, E421, E422,
E440, E471, E472, E473, E474, E475, E480



2. Verdächtige Zusätze:

E125, E141, E150, E153, E171, E172, E173, E240, E241, E477


3. Gefährliche Zusätze:

E102, E110, E120, E124


4. Störung der Gesundheit:

* Darmstörung: E220, E221, E223, E224
* Verdauungsstörungen: E338, E339, E340, E341, E450, E461, E463, E465, E466, Eiscreme E407
* Hauterkrankungen: E230, E231, E232, E233
* Zerstörung von Vitamin B12: E200
* Cholesterin: E320, E321
* Empfindlichkeit der Nerven: E311, E312

* Mundfäule: E330 ist am gefährlichsten (Krebserregend) enhalten in z.B. SCWEPPES ZITRONE, AROMASENF, MEZZO-MIX, KRABBENFLEISCH, BONBEL-KÄSE, PILZE in DOSEN


5. Krebserregende Zusätze:

E131, E142, E210, E211, E213, E214, E215, E216, E217, E239

ACHTUNG: E123 ist sehr KREBSERREGEND!! In den USA und den GUS-Staaten verboten.

Auf diese Zusätze besonders bei folgenden Lebensmitteln achten:

E123/E110, VORSICHT!!
Gummibärchen, TREETS, SMARTIES, HARIBO Weingummi, Schokolinsen, ZOTT-Sahnepudding, IGLO-Fischstäbchen, KRAFT-Dorahm mit Creme-Fraiche, KRAFT-Salami, Streichkäse, Vanille-Pudding E102, E110, Fertigsoßen aller Art



Quelle: Abschrift eines Aushanges der Kinderklinik UNI-Düsseldorf

#2 RE: Zusatzstoffe von Schinkenluftikus 11.12.2013 19:13

avatar

So gründlich wollte ich gar nicht ein diesbezügliches Teilthema ins Netz stellen. Peter kommt mir zuvor.

Es geht um Ascorbin.

Im Vitamin C ist Ascorbin enthalten. Ascorbin ist aber kein Vitamin C.

Interessant ist, dass in Salamis mehr Vitamin C sein soll als in Zitrone. Zitronensäure unterscheidet sich von Ascorbin um ein O (O;O;O;O)
Bei uns ist die Hagebutte der V. C Träger mit der höchsten Konzentration. Es folgt Roter Paprika. Selbst im Rosenkohl ist eine hohe Konzentration V.C. Unsere einheimischen Beeren sind besser als die Pharmaangebote. Bis auf die Produkte der Acerola Beere, die in den Aphotheken angeboten wird. Auch reifer Kiwi - und Ananassaft sind hervorragende V C Träger mit Antioxigenverhalten. Die Apfelbeere, Peter hat auf seiner Insel diese Pflanze im Garten und ich werde drei Sträucher im April auch in den Boden bringen. Ein ausgezeichneter Vitamin C Träger

Wer Ascorbin oder die Salze der Ascorbinsäure (Ascorbat) benutzt, sollte schon genauer hinsehen. Die Hersteller sind verpflichtet entsprechende Angaben zu machen.

"Sag mir was in deinen Produkten drin ist, wo es herkommt und ich sage diir wie verantwortlich du mit deinen Abnehmern um gehst."

Die Linksammlung wäre sehr lang.
Zitronensäuere hat ein Sauerstoffelement mehr als Ascorbinsäure. Dennoch ein wirkendes Erkältungsmittel wie V C
Aber auch hier werden wir mit Geruchsstoffen verschaukelt. Säuren riechen nun mal sauer. Da kommt übrigens der Name her.
Jeder ist gut beraten bei den Zusatzstoffen genauer hinzu sehen.

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz